Google Bewertung
4.4

Wohnmobil Touren – Urlaub in Tschechien

Schlagworte: Urlaub im Wohnmobil, Urlaub in Tschechien, | Kategorie: Allgemein

Wenn Sie Urlaub in Tschechien machen, können Sie eine wunderschöne Landschaft, gastfreundliche Menschen und einige bezaubernde Städte kennenlernen. Es gibt einige Dinge, die Sie auf der Reise beachten sollten, und einige schöne Touren, die Sie unternehmen können.

Das sollten beim Urlaub mit dem Wohnmobil in Tschechien beachten

In Tschechien herrscht Mautpflicht. Wiegt Ihr Camper weniger als 3,5 Tonnen, können Sie an Tankstellen Vignetten kaufen. Es gibt sie für zehn Tage, einen Monat oder ein Kalenderjahr. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen müssen mit einem Mautgerät ausgestattet werden, dass Sie gegen ein Pfand von 60 Euro ausleihen können. Näheres erfahren Sie hier. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen liegen in Tschechien innerorts bei 50 Stundenkilometern. Außerorts und auf Autobahnen dürfen Sie mit einem Fahrzeug von mehr als 3,5 Tonnen jeweils 80 km/h fahren. Mit einem leichteren Reisemobil hingegen fahren Sie außerorts 90 und auf Autobahnen 130 km/h. Achtung: Die Promillegrenze liegt hier bei 0,00!

Ein kleiner Schlenker durch die Bäder

Eine schöne Route, um den Urlaub in Tschechien auszuprobieren, ist die durch den Westen des Landes: Sie beginnen in Franzensbad und fahren in Richtung Karlsbad weiter nach Osten. Von Tetschen aus können Sie die Böhmische Schweiz erkunden. Südlich wartet Prag, dem Sie einen Besuch abstatten können, ehe es über Pilsen und Marienbad wieder nach Deutschland geht.

Ein größerer Urlaub mit dem Wohnmobil in Tschechien

Haben Sie etwas mehr Zeit, können Sie Ihren Urlaub in Tschechien auch weiter nach Osten verlagern: Sie fahren an Prag vorbei und südöstlich nach Brünn. Von hier aus geht es Richtung Nordosten weiter nach Olmütz und schließlich nach Ostrau am östlichsten Zipfel des Landes. Wenn Sie Lust dazu haben, können Sie jetzt für die Rückfahrt die Grenze nach Polen überqueren.

Lernen Sie das bezaubernde Südböhmen kennen

Im Südwesten Tschechiens liegt die Gegend Südböhmen, die einen ganz eigenen Zauber besitzt. Sie können hier das wunderschöne Budweis und das Märchenschloss Hluboka besuchen. Weiter geht es nach Cesky Krumlov an der Moldau, das nicht umsonst zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Hier lohnt es sich, eine Paddeltour auf der Moldau zu unternehmen. Lassen Sie sich auch nicht das Seengebiet um Trebon weiter östlich entgehen!