Wohnmobil: Pflege im Winter

Der Winter steht wieder vor der Tür und damit auch die Frage, welche Pflege das Wohnmobil oder der Wohnwagen in dieser kühlen Jahreszeit braucht. Gerade in den kalten Monaten kann es besonders reizvoll sein, kleine Touren mit dem Fahrzeug zu unternehmen. Um auch auf die Reise im Winter mit Wohnmobil vorbereitet zu sein, gilt es aber, einige Punkte zu beachten. Denn eins ist sicher: sowohl die Pflege als auch das Reisen im Winter ist sehr viel umfangreicher als in den warmen Sommermonaten.

Wie Sie Ihr Wohnmobil winterfest machen

Um ihren Camper wintertauglich zu machen und während des Winters richtig zu pflegen, haben wir hier einige wichtige Tipps zusammengetragen, auf die Sie achten sollten:

  1. Heizung und Isolierung: Stellen Sie sicher, dass die Heizung in Ihrem Reisemobil einwandfrei funktioniert, da sie im Winter der Schlüssel zu einem gemütlichen Innenraum ist. Überprüfen Sie alle Heizungs- und Lüftungsschlitze auf Verstopfungen und sorgen Sie dafür, dass sie frei von Schnee und Eis sind. Prüfen Sie auch die Isolierung Ihres Wohnmobils, insbesondere an Fenstern und Türen, um Wärmeverluste zu minimieren.
  2. Innenraumpflege: Bevor Sie Ihr Wohnmobil winterfest machen und auf einem geeigneten Stellplatz parken, reinigen Sie den Innenraum gründlich. Entfernen Sie alle Lebensmittel, die einfrieren oder verderben könnten. Lüften Sie Matratzen und Polster, um Feuchtigkeit zu entfernen. Stellen Sie sicher, dass alle Wasserleitungen im Inneren sowie Wasser- und Abwassertank entleert sind, um Frostschäden zu vermeiden. Säubern und lüften Sie außerdem den Abwassertank gründlich.
  3. Außenpflege: Waschen Sie Ihr Fahrzeug auf Ihrem Stellplatz einmal komplett von außen und bessern Sie Lackschäden aus. Benutzen Sie Silikonspray, um die Gummidichtungen in Schuss zu halten. Bedecken Sie die Öffnungen für Boiler, Kühlschrank und Heizung mit den Winterabdeckungen. Vergessen Sie dabei auch Ihr Vorzelt nicht: Es darf nur sauber und trocken gelagert werden, sonst kann es zu schimmeln beginnen.
  4. Gasvorräte: Überprüfen Sie Ihren Gasvorrat und stellen Sie sicher, dass Sie genügend Gas für Heizung, Kochen und Warmwasser haben. Es ist ratsam, immer einen vollen Ersatzgasbehälter bereitzuhalten, falls Sie im Winter auf längere Reisen gehen.
  5. Dachpflege: Reinigen Sie das Dach Ihres Wohnmobils von Schnee und Eis, um Schäden zu vermeiden. Überprüfen Sie Dachluken und Dichtungen auf Risse oder undichtes Stellen. Sorgen Sie dafür, dass Schnee und Eis nicht auf dem Dach verbleiben, um ein Überlasten zu verhindern.
  6. Winterausrüstung: Stellen Sie sicher, dass Sie im Winter die richtige Ausrüstung an Bord haben. Dazu gehören Schneeschaufeln, Streugut und eventuell ein Schneeschieber, um Ihre Parkflächen freizuhalten. Ebenso wichtig ist warme Kleidung und Schlafsäcke, falls Sie in Ihrem Wohnmobil übernachten.
  7. Regelmäßige Inspektionen: Führen Sie während der Wintermonate regelmäßige Inspektionen durch, um sicherzustellen, dass alles einwandfrei funktioniert. Prüfen Sie die Batterien, Reifendruck, Bremsen und alle anderen sicherheitsrelevanten Komponenten.
  8. Kontakt zu Fachleuten: Wenn Sie sich unsicher bei der Winterpflege Ihres Wohnmobils fühlen, zögern Sie nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ein Fachmann kann Ihr Fahrzeug gründlich überprüfen und sicherstellen, dass es für die kalte Jahreszeit optimal vorbereitet ist.

Im Winter mit dem Caravan unterwegs

Die Reise mit dem Wohnmobil im Winter kann eine wunderbare Erfahrung sein, aber sie erfordert besondere Vorbereitung und Sorgfalt. Durch die Berücksichtigung dieser zusätzlichen Tipps können Sie sicherstellen, dass Ihr Wintercamping sicher und komfortabel verläuft:

  1. Reiseplanung: Planen Sie Ihren Winterurlaub sorgfältig im Voraus. Berücksichtigen Sie die Wettervorhersagen, angesagten Temperaturen und die Straßenbedingungen. Informieren Sie sich aller paar Stunden über aktuelle Verkehrsbeschränkungen oder Schneekettenpflicht in den Regionen, die Sie als Wintercamper besuchen möchten.
  2. Notfallausrüstung: Stellen Sie sicher, dass Sie eine umfassende Notfallausrüstung an Bord haben, einschließlich Verbandskasten, Feuerlöscher, Warnwesten, Taschenlampen und eine Abschleppleine. Ein Erste-Hilfe-Set speziell für winterliche Bedingungen ist ebenfalls wichtig.
  3. Fahrverhalten: Passen Sie Ihr Fahrverhalten den winterlichen Straßenverhältnissen an. Reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit und halten Sie einen größeren Abstand zum Vordermann. Vermeiden Sie plötzliche Bremsmanöver und beschleunigen Sie vorsichtig.
  4. Reifenwechsel: Dass Sie Ihrem Reisemobil Winterreifen aufziehen müssen, versteht sich von selbst. Üben sie außerdem aber auch das Aufziehen von Schneeketten am Zugfahrzeug.
  5. Tanken: Halten Sie den Treibstofftank ihres Campers immer gut gefüllt. Im Falle von unerwarteten Verzögerungen oder Straßensperrungen haben Sie ausreichend Treibstoff, um warm zu bleiben und notfalls zu warten.
  6. Frostschutz: Zur Pflege und zum Schutz ihrer Bremsen vor Kälte ist es wichtig, diese entsprechend einzuölen. Um den Caravan problemlos aufstellen zu können, sollten Sie solide Holzbretter dabeihaben, damit die Füße nicht tief im Schnee versinken. Steht er schließlich, ölen Sie die Spindeln der Kurbelstützen und die Gelenke des Bremsgestänges gut ein, damit sie nicht einfrieren. Zudem schützen Thermomatten auf den Scheiben des Fahrerhauses zusätzlich vor Frost.
  7. Strom und Heizung: Überwachen Sie den Energieverbrauch und vermeiden Sie übermäßigen Stromverbrauch, der die Batterie entladen kann. Nutzen Sie Gasheizungen sparsam, da Ihr Gasvorrat immer begrenzt ist. Prüfen Sie regelmäßig den Zustand der Gasflaschen und wechseln Sie sie rechtzeitig aus.
  8. Wasser und Toilette: Achten Sie darauf, dass Ihre Wasserleitungen und Tanks nicht einfrieren. Verwenden Sie bei Bedarf Frostschutzmittel für das Frischwasser- und Abwassersystem. Entleeren Sie regelmäßig den Fäkalientank, um Gefrierprobleme zu vermeiden. Nutzen Sie außerdem ein Frostschutzmittel für das Kühlwasser, das bis -30 Grad wirksam ist. Gleiches gilt für das Motoröl. Auch der Tank mit dem Scheibenwaschwasser sollte ausreichend Frostschutz- und Reinigungsmittel enthalten, denn Schneematsch in Verbindung mit Streusalz führt zu hartnäckigen Verschmutzungen.
  9. Wintercampingplätze: Suchen Sie nach Campingplätzen, die auch im Winter geöffnet sind und über die erforderliche Infrastruktur für kalte Temperaturen verfügen. Die Campingplätze sollten beispielsweise mit Stromanschlüssen und beheizten Sanitäranlagen ausgestattet sein.
  10. Kondensation: Achten Sie auf Kondensation im Innenraum. Regelmäßiges Lüften kann helfen, Feuchtigkeit zu reduzieren und Schimmelbildung zu verhindern.
  11. Winterpakete: Einige Wohnmobilhersteller bieten Winterpakete für Camper oder Wohnwagen an, die zusätzliche Isolierung und beheizte Tanks und Leitungen bieten. Wenn Sie planen, regelmäßig im Winter zu reisen, könnte dies eine sinnvolle Investition sein.
  12. Kommunikation: Stellen Sie sicher, dass Sie über geeignete Kommunikationsmittel in ihrem Fahrzeug verfügen, um im Notfall Hilfe rufen zu können, insbesondere in entlegenen Gebieten.

Dem Wintercamping mit ihrem Gefährten auf vier Rädern steht nun nichts mehr im Wege. Gut ausgestattet kann die Reise endlich losgehen!

Bildquelle: travel3000 – fotolia.com

Dein Kontakt zu uns

    Anschrift
    NIESE CARAVAN GmbH & Co. KG
    Tempel 1, 09623 Frauenstein

    Telefon
    +49 37326 9116

    E-Mail
    info@niese.de

    Öffnungszeiten
    Mo – Fr: 9 – 18 Uhr
    SA: 9 – 12 Uhr

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden

    Niese Caravan GmbH & Co. KG
    Niese Caravan GmbH & Co. KG
    271 Google Bewertungen
    Heinrich Braukmann
    Heinrich Braukmann
    2024-01-30
    Sehr große Auswahl, super Service, sehr gute Beratung. Vielen Dank der Familie Niese
    Autoverwertung Frankenhauser
    Autoverwertung Frankenhauser
    2024-01-28
    Kompetenter Caravanhändler , Fahrzeuge von billig bis Oberklasse ,toller Empfang und super Beratung .
    Enrico von Neuclausnitz
    Enrico von Neuclausnitz
    2024-01-25
    Wir waren absolut begeistert vom Service beim Caravanhändler unseres Vertrauens! Eine beeindruckende Auswahl an Caravans, hervorragender Kundenservice und kompetentes Personal. Die Transaktion verlief reibungslos, und wir sind mit dem Kauf mehr als zufrieden. Sehr zu empfehlen!
    Susi Sorglos
    Susi Sorglos
    2024-01-09
    Toller Service und top Mitarbeiter. Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
    Stefan Kolodzie
    Stefan Kolodzie
    2024-01-06
    Große Auswahl an Wohnmobilen und Wohnwagen mit der Möglichkeit, alles ausführlich zu inspizieren und in Ruhe zu verglichen. Kompetente und sehr freundliche Verkäufer. Angenehmes Ambiente im Verkaufsraum.
    Dieter Dresler
    Dieter Dresler
    2024-01-04
    Liebes Niese Team, Jetzt wo wir unseres erstes Womo ein paar Tage zu Hause haben, möchten wir uns auf diesem Wege bei Euch recht herzlich für die tolle und ehrliche Beratung, geduldige Beantwortung unserer Fragen und den hilfreichen Tipps, die Ihr uns auf dem Weg gegeben habt, bedanken. Vom ersten Kontakt an bis zur glücklichen Übernahme unseres ersten "Knaussi" hatten wir uns bei Euch gut aufgehoben gefühlt. Sehr angenehm empfanden wir, dass wir in aller Ruhe verschiedene Fahrzeuge ausgiebig im Vorfeld besichtigen konnten. Die Freundlichkeit des gesamten Niese Team war sehr angenehm, so daß wir uns schon wie in einer großen Camperfamilie gefühlt haben. Wer sich mit einer Anschaffung eines Womo oder Wohnwagen beschäftigt, sollte es nicht versäumen hier rein zu schauen. Wir wünschen dem gesamten Niese Team ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2024 und weiterhin viele zufriedene Kunden . Macht weiter so, Ihr seid spitze! Dieter & Ingrid
    Jörg
    Jörg
    2024-01-04
    So soll ein Kauf laufen! Wir haben bei den Niese`s ein Wohnmobil ohne vorherige Besichtigung gekauft. Die von Beginn an professionelle und seriöse Betreuung hat uns aber ermutigt, "blind" zu kaufen. Natürlich kannten wir den Fahrzeutyp schon vorher, waren also nicht ahnungslos. Die ganze Abwicklung inkl. Inzahlungnahme und Abholung lief wirklich sehr gut. Reaktionszeiten waren auch jederzeit top! Wir hatten das Gefühl, als Kunde sehr willkommen zu sein. Das ist heutzutage nicht mehr überall so. Fazit: vielen Dank, wir können eine Empfehlung für euch ausprechen!
    Frank Schneider
    Frank Schneider
    2023-12-27
    Im Netz fanden wir hier ein gebrauchtes Fahrzeug und beschlossen einen Besichtigungstermin zu vereinbaren. Schon vom ersten Kontakt mit der netten und freundlichen Dame am Telefon, über die Besichtigung mehrerer Fahrzeuge, des Verkaufsteams und der Unterschrift dann am gleichen Tag bis zur Abholung klappte alles zu unserer vollsten Zufriedenheit, sogar mit Abholservice von Bahnhof Freiberg. Nichts wurde hier als Zubehör aufgedrängt. Gewünschte Ausstattung wird sauber ein-und angebaut. Flexibel erwies sich auch Verkauf und Werkstatt bei der Beschaffung und Lieferung der Wunschkomponenten. Die Fahrzeugübergabe und Einweisung waren ausführlich und das Fahrzeug vorbildlichst sauber, mehr geht nicht. Hier stimmt alles, im Gegensatz zu den Erfahrungen mit dem Händler des alten Fahrzeugs.
    Bianka Schmidt
    Bianka Schmidt
    2023-12-22
    Wir haben einen wunderschönen Wohnwagen gekauft , ihr seit ein super Team und nehmt euch, echt die Zeit um euren Kunden alles in Ruhe und mit Humor zu erklären. Hat alles super geklappt und ihr habt unmögliches möglich gemacht . Danke dafür , Mike und Bianka 😊