Google Bewertung
4.3

Wohnmobil-Arten im Check: Integrierte Wohnmobile

Schlagworte: Integrierte Wohnmobile, Wohnmobil, Wohnmobil Tipps, | Kategorie: Caravan Niese

Darf es etwa mehr sein? Das könnte die einleitende Frage sein, wenn Sie ein Wohnmobil kaufen möchten und der Händler Ihnen integrierte Wohnmobile zeigt. Es handelt sich um eine gehobene Klasse der Reisemobile, die Platz und Luxus bietet.

Integrierte Wohnmobile: Das ist einmalig

Anders als bei althergebrachten Wohnmobiltypen hat der Integrierte kein eigenes Fahrerhaus: Der komplette Bereich um die vorderen Sitze zählt mit zum Wohnraum. Dadurch gewinnt das Reisemobil sehr an Raum. In den meisten Modellen ist wegen dieser besseren Platzausnutzung sogar serienmäßig ein Hubbett im Bug angebracht, sodass es grundsätzlich schon einmal vier Schlafplätze gibt. Gleichzeitig zeichnen sich die Modelle durch bequeme Sitzecken und viel Stauraum aus. Das riesige Panoramafenster sorgt für Sicherheit auf den Straßen und lässt viel Licht hinein.

So luxuriös lebt es sich im Integrierten

Integrierte Wohnmobile haben häufig eine Menge Stauraum, sodass Sie Ihre Fahrräder oder auch Motorräder mitnehmen können. Gleichzeitig aber bleibt genügend Platz für Paare oder Familien, um sich im Inneren des Mobils aufzuhalten: Anders als in Modellen, die den Platz weniger optimal nutzen, können Sie hier auch verregnete Tage verbringen, ohne dass es Ihnen zu eng wird. Die Innenausstattung ist oft hochwertig und setzt auf Qualität bei den Materialien. Viele Modelle verfügen über eine separate Dusche und eine geräumige Küche. Die kleineren Modelle sind auf den Straßen sehr wendig.

Integriertes Wohnmobil kaufen? Das sollten Sie bedenken

Ein integriertes Wohnmobil ist in einem höheren Preissegment angesiedelt als die meisten anderen Reisemobile. Nur die Luxusliner schlagen noch teurer zu Buche. Allerdings können Sie in den Modellen auch lange Reisen unternehmen. Behalten Sie dabei aber im Hinterkopf, dass auch Wartung und Reparaturen etwas teurer sind. Letzteres ist unter anderem der Tatsache geschuldet, dass der Motor im Integrierten eher schwer zugänglich ist.

Legen Sie Wert auf Ihre Fahrer- und Beifahrertür, ist ein integriertes Wohnmobil ebenfalls nicht perfekt geeignet: Meist gibt es diese Türen gar nicht oder nur gegen Aufpreis. Sie können mit den Modellen dank guter Isolierung und hochwertiger Ausstattung häufig auch im Winter campen, allerdings sollten Sie dann nie ohne Thermomatten unterwegs sein, um die Panoramascheibe vor Frost zu schützen.

Bildquelle: https://carthago-presseportal.de/