Google Bewertung
4.4

Kleine Wohnmobile für zwei Personen

Schlagworte: Kleine Wohnmobile, Wohnmobile, Wohnmobile 2 Personen, | Kategorie: Allgemein

Ein kleines Wohnmobil für 2 Personen bietet eine ganze Menge an Vorteilen: Sie können damit meist noch auf ganz normalen Pkw-Plätzen stehen, ohne dass es zu weit überragt. Es lässt sich bei Städtetrips durch die Straßen und Gassen lenken und ist im Normalfall auch im Handumdrehen beladen. Sie haben alles, was Sie für zwei Personen brauchen. Einem romantischen, rundherum unabhängigen Urlaub zu zweit steht also nichts mehr im Wege. Vorausgesetzt, Sie haben Ihr kleines Wohnmobil bereits.

Wohnmobil für 2 Personen – worauf ist zu achten?

Zunächst sollten Sie feststellen, was Sie unbedingt brauchen. Das hängt teilweise von Ihrem Luxusbedürfnis ab, teilweise aber auch von der Art des Urlaubs, den Sie planen. Am kompaktesten und übersichtlichsten ist der Campingvan. Hier haben Sie Ihre Betten (häufig hochklappbar) und meist eine kleine Kochnische, etwas Stauraum und vor allem ganz viel Freiheit: Sie können auch abseits der größeren Straßen unterwegs sein, Städte unsicher machen und kleine Feldwege erkunden. Mit dem kleinen Modell finden Sie überall ein Plätzchen, auch wenn der Campingplatz noch so voll ist.

Der Nachteil ist hier allerdings: Sanitäre Anlagen sucht man in den kleineren Modellen vergebens. Es gibt einige moderne Entwürfe, die ein Miniaturbad enthalten, aber das ist bei den meisten älteren Modellen nicht der Fall. Und so müssen Sie grundsätzlich zusehen, dass Sie in der Nähe von sanitären Anlagen für die Nacht anhalten. Das schränkt die Freiheit dann doch ein bisschen ein. Andererseits sind Sie natürlich leicht und schnell unterwegs.

In einem ausgebauten Kastenwagen ist ein bisschen mehr Raum – hier findet sich neben der Miniaturküche samt Kühlschrank im Normalfall auch ein kleines Bad. Die Betten sind oft fest installiert und es gibt zusätzlich eine Sitzecke mit Tisch für die Mahlzeiten, zum Spielen oder Lesen. Ein solches kleines Wohnmobil macht Sie schon autonomer, weil Sie nicht mehr grundsätzlich auf die sanitären Anlagen der Campingplätze angewiesen sind. Allerdings sind diese im Normalfall doch etwas komfortabler als die kleine Toiletten- und Duschnische.

Nach oben hin ist die Skala offen: Sie können auch ein Wohnmobil für zwei Personen nutzen, in dem Sie getrost das ganze Jahr verbringen können. Hochmoderne Modelle bieten viel Stauraum und sind dank hervorragender Dichtungen und Heizkonzepte winterfest. Sie verfügen über ausreichend große Küche und ein Bad, in dem man sich auch umdrehen kann. Weiterhin erlauben sie das Umfunktionieren der Sitzecke in ein weiteres Bett, wenn einmal Besuch kommt. Grundsätzlich sind sie aber für zwei Leute konzipiert, die gern ein bisschen Platz haben, sich ausbreiten und viel Zeit in ihrem rollenden Heim verbringen. Für ein derartiges Wohnmobil für 2 Personen müssen Sie aber entsprechend tief in die Tasche greifen.

Wichtig ist, dass Sie sich im Vorfeld im Klaren darüber sind, was für ein kleines Wohnmobil Sie haben möchten. Es kann verwirrend und verführerisch wirken, beim Händler die vielen spannenden Modelle zu sehen. Damit Sie sich nicht zu einem Kauf entscheiden, obwohl Sie einige der angepriesenen Dinge nicht brauchen, machen Sie sich am besten im Vorfeld eine Liste: Möchten Sie tatsächlich nur zu zweit fahren, brauchen Sie kein Notbett. Sind Sie nur im Sommer unterwegs, muss das Mobil nicht winterfest sein. Haben Sie Ihre Stammcampingplätze, sind die fehlenden Sanitäranlagen im Campingvan kein Problem. Wie viel Platz brauchen Sie? Welche Ausstattung ist in der Küche unverzichtbar? Haben Sie genaue Vorstellungen, kommen Sie auch mit dem passenden Modell vom Händler nach Hause.

Beliebte Marken für kleine Wohnmobile

Je nachdem, um welche Reisemobile es sich handelt, stehen unterschiedliche Hersteller hoch im Kurs. Bei den kompakten, wendigen Campingvans stehen der VW California, der Ford Nugget und Hymers Sydney auf dem Treppchen. Der beliebteste der etwas größeren Busse mit Bad ist der Malibu Van. Für ein kleines Wohnmobil für zwei Leute können Sie sich außerdem immer bei den Marken der Konzerne Hymer, Trigano und Knaus Tabbert umsehen: Sie bedienen jeweils das volle Segment und haben grundsätzlich auch klug konzipierte, hochwertig verarbeitete Wohnmobile für 2 Personen im Angebot. Das Angebot reicht hier von der Grundausstattung bis hin zum rollenden kleinen Palast für campingliebende Paare.

Kleines Wohnmobil gebraucht kaufen – darauf sollten Sie achten

Wenn Sie ein Wohnmobil für 2 Personen gebraucht kaufen möchten, finden Sie aktuell auf vielen Websites Inserate und Angebote bei zahlreichen Händlern. Bei der großen Auswahl ist es schwierig, sich einen Überblick zu verschaffen. Bei allzu günstigen Angeboten sollten Sie sorgfältig nachforschen, ob die Sache einen Haken hat. Vor allem bei einem Kauf von Privatleuten bekommen Sie keine Garantien, und es kann sein, dass Sie schon nach kurzer Zeit plötzlich mit Mängeln zu kämpfen haben, die teure Reparaturen erfordern.

Damit es nicht so weit kommt, sollten Sie die Vorbesitzer sehr genau nach der Geschichte des Fahrzeugs fragen: Sind sie die ersten Besitzer? Wurde der Wohnwagen für 2 Personen in der Vergangenheit verliehen? Hat es einen Unfall oder größere Reparaturen gegeben? Gab es bereits Schimmel im Innenraum? Sind die Papiere vollständig, das heißt, liegen Fahrzeugpapiere, Serviceheft und die Garantiebescheinigungen und Gebrauchsanweisungen für die Geräte vor? Wann wurden die letzten Gas- bzw. Dichtigkeitsprüfungen durchgeführt, und wie lange liegt die letzte Hauptuntersuchung zurück?

Betrachten Sie den kleinen Wohnwagen bei Tageslicht. Werfen Sie einen Blick auf die Reifen: Ist das Profil noch ausreichend tief? Fragen Sie, wann die Reifen das letzte Mal gewechselt worden sind – wenn sie älter als sechs Jahre sind, sollten Sie damit nicht mehr auf große Tour gehen. Schauen Sie nach oben: Hat das Dach Hagelschäden davongetragen? Wie sehen Tür und Fenster von außen aus? Gibt es rostige Stellen?

Gehen Sie auch in die Knie, um den Unterboden zu inspizieren: Rostige oder gar kaputte Stellen können hier darauf hindeuten, dass beispielsweise aus einer defekten Duschwanne über einen langen Zeitraum immer wieder Wasser in den Boden gelaufen ist, das schließlich den Unterboden zerstört hat. In diesem Fall dürfte der Boden des Fahrzeugs gründlich verschimmelt sein.

Wenn Sie das Reisemobil betreten, schnuppern Sie gründlich: Riecht es modrig oder muffig, sollten Sie sich auf die Suche nach Schimmel begeben. Schauen Sie vor allem in die Ecken, ins Bad und an den Fenstern entlang: Wenn die Dichtungen alt und bröckelig werden, kann hier leicht Feuchtigkeit eindringen. Schimmel kann allerdings auch in den Polstern sitzen oder hinten in den Schränken. Untersuchen Sie also auch hier alles ganz genau.

Finden Sie keinen Schimmel, sollten Sie alle elektrischen Geräte einmal ausprobieren: Brennen die Lampen, wird der Kühlschrank kalt und die Heizung warm? Ist Strom auf den Steckdosen? Tun alle Schalter, was sie sollen? Prüfen Sie die Wasser- und die Gasleitungen auf Funktionalität und schauen Sie bei Ersteren genau hin, ob sich Ablagerungen gebildet haben. Algen im Trinkwasser sind nicht schön und die Reinigung ist ziemlich aufwendig.

Prüfen Sie, ob sich die Schubladen und Schränke im Wohnmobil alle gut öffnen und schließen lassen. Sie sollten auch abschließbar sein, damit Sie während der Fahrt sichergehen können, dass sie nicht aufspringen. Das kann sonst leicht passieren, wenn der ganze Schrankinhalt während einer scharfen Kurve gegen die Tür drückt.

Unternehmen Sie auf jeden Fall eine Probefahrt, wenn Sie ein kleines Wohnmobil gebraucht kaufen möchten. Sie müssen ein Gespür dafür bekommen, wie es sich lenkt. Außerdem sollten Sie die Lichtanlage überprüfen und feststellen, wie leicht die Bremse reagiert und wie lange es dauert, bis Sie tatsächlich zum Stehen kommen. Fahren Sie ruhig länger als ein paar Minuten durch die Gegend, schließlich möchten Sie in diesem Wohnmobil von nun an Ihre Urlaube verbringen!

Wenn Sie sich nicht selber sehr gut mit Wohnmobilen auskennen, ist es ratsam, jemanden mitzunehmen, der das tut. Lassen Sie einen erfahrenen Camper einen Blick auf das angebotene Modell werfen und lassen Sie sich auch nicht von den Besitzern aus der Ruhe bringen, wenn die Ihnen versichern möchten, dass alles in Ordnung ist. Sind Sie unsicher, können Sie sich auch für den Kauf bei einem Händler wie Niese entscheiden. Hier liegt der Preis oft etwas höher als beim Privatverkauf, allerdings erleben Sie auch im Nachhinein keine unliebsamen Überraschungen: Sie bekommen ein gut gewartetes Fahrzeug mit Garantie und keine Katze im Sack.

Unser Angebot für Sie

Möchten Sie bei uns ein kleines Wohnmobil gebraucht kaufen, sind Sie in vielerlei Hinsicht auf der sicheren Seite: Wir haben jedes einzelne Modell, das wir ankaufen, auf Herz und Nieren geprüft. Sie erhalten den Wohnwagen für 2 Personen bei uns gänzlich schimmelfrei, mit neuer Dichtigkeitsprüfung, adäquaten Reifen und insgesamt generalüberholt. Daher geben wir Ihnen auch guten Gewissens eine Garantie von einem Jahr. Sie bekommen alle wichtigen Papiere und Belege über Reparaturen von uns ausgehändigt und erfahren, ob das Fahrzeug bereits einen Unfall hatte. Gern gehen wir beim Kauf alles mit Ihnen durch, checken gemeinsam die Schwachstellen gebrauchter Wohnmobile und erklären Ihnen alles, was Sie wissen müssen.

Kommt es doch einmal zu einer Panne oder haben Sie einen Unfall, sind wir selbstredend für Sie da: In unserer Werkstatt warten Fachleute darauf, Ihr Wohnmobil wieder instand zu setzen und dafür zu sorgen, dass Sie sicher auf den Straßen unterwegs sind. Sie kennen uns ja schon, wenn Sie Ihr gebrauchtes Wohnmobil bei uns gekauft haben: Wir sind gründlich und zuverlässig und freuen uns über jedes Wohnmobil, das dort draußen unterwegs ist. Darum sorgen wir gern jederzeit für eine gute Fahrt!

Bildquelle: Andrey Armyagov – fotolia.com