Wohnmobil-Urlaub auf dem Vormarsch

Schlagworte: Urlaub im Wohnmobil, Wohnmobil, | Kategorie: Caravan Niese

Der Trend zum Urlaub im Wohnmobil ist ungebrochen: Das belegen die neuesten Verkaufs- und Zulassungszahlen der Branche. Aber was ist es, das Caravaning als Phänomen so spannend macht? Wir blicken hinter die Kulissen.

Und die Zahlen steigen weiter

Seit mehreren Jahren ist auf dem Wohnmobilmarkt ein deutliches Anwachsen des Interesses zu verzeichnen. Gab es im Jahr 2008 in ganz Deutschland laut dem Kraftfahrt-Bundesamt noch gut 326.000 Wohnmobile, sind es im Jahr 2017 bereits über 450.000. Der Caravaning Industrieverband meldet höchst zufrieden mehr als 48.000 verkaufte Exemplare allein in den ersten sieben Monaten des Jahres 2017. Damit werden die Verkaufszahlen für den gleichen Zeitraum im letzten Jahr noch einmal um 13,7 Prozent übertroffen.

Caravaning ist Selbstbestimmung

Wer seinen Urlaub im Wohnmobil verbringt, ist sein eigener Herr: Selbstversorgung und Spontaneität sind die Zauberwörter. Mit dem Caravan können Sie dem regen davonfahren, Roadtrips machen, spontan das Wochenende für kleine Reisen nutzen. Wohnmobile ermöglichen die absolute Freiheit in Ihrer vertrauten Umgebung mit allem, was Sie brauchen. Kein Wunder, dass sie immer beliebter werden. Doch zu diesen zeitlosen kommen noch andere Gründe hinzu, weshalb der Markt aktuell so boomt.

Das hat sich verändert

Noch immer kaufen vor allem ältere Menschen Wohnmobile: Sie möchten in ihrem Ruhestand mobil und unabhängig sein und die neue Freiheit in vollen Zügen genießen. Dafür sind Caravans ideal geeignet. Hinzu kommt, dass es vielen Menschen aktuell sicherer erscheint, innerhalb Europas Urlaub zu machen: Zu unsicher erscheint die Lage in vielen Ländern in Nahost oder in Afrika.

Was aber besonders wichtig ist: Caravaning wird immer luxuriöser. Mit immer neuen, ausgefeilten Modellen voller technischer Highlights und luxuriöser Ausstattung erschließen die Hersteller ganz neue Märkte: Plötzlich wird der Urlaub im Wohnmobil auch für solche Menschen interessant, die früher nie einen Gedanken daran verschwendet hätten. Aber Mamorausstattungen, Heimkinos, High-End-Küchen und viele weitere Extras mehr locken nun auch Kunden an, denen Caravaning immer als zu spartanisch erschienen ist. Gerade der Kontrast ist reizvoll: Man übernachtet in einem fahrbaren Palast und steigt morgens barfuß hinaus ins taufrische Gras. Dieser Markt wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch in den nächsten Jahren noch deutlich größer werden!