Das passende Vorzelt für Ihr Wohnmobil

Schlagworte: Vorzelt, Wohnmobil, Wohnwagen, | Kategorie: Caravan Niese

Für ein bequemes Camping mit dem Wohnmobil brauchen Sie das passende Vorzelt: Es bietet Ihnen deutlich mehr Platz als nur der Caravan und macht Ihr Urlaubsdomizil heimeliger. Die Auswahl an Zelten ist groß, daher sollten Sie das passende Modell ganz nach ihren individuellen Bedürfnissen auswählen.

Was muss im Vorzelt Platz finden?

Je nachdem, mit wie vielen Personen Sie zum Camping aufbrechen, brauchen Sie außerhalb des Wohnmobils zusätzliche Schlafplätze. Hier bietet sich ein großes Vorzelt an, das sich aus mehreren Einzelteilen zusammensetzt. Manche Camper stellen hier auch ihre Fahrräder unter oder richten eine Spielecke für die Kinder ein. Sitzecken finden in den meisten Zelten ihren Platz, und wer lange auf einem Campingplatz bleibt, stellt oft auch kleine Schränke für zusätzlichen Stauraum auf.

Die Zeltbreite wählen Sie abhängig von den Umlaufmaßen Ihres Wohnmobils, die Zelttiefe hingegen nach Ihrem Platzbedürfnis. Achten Sie darauf, dass der Zelteingang direkt gegenüber vom Eingang des Caravans ist, so entstehen keine unnötig langen Wege. Namhafte Hersteller sind unter anderem Brand, Herzog, Savoy, Ventura, Wipo oder Isabella.

Langes Camping oder viele Fahrten?

Je nachdem, ob Sie Ihr Vorzelt jeweils für lange Zeit aufgebaut lassen oder es oft ein- und wieder auspacken, sollten Sie unterschiedliche Materialien bevorzugen. Sind Sie viel unterwegs, entscheiden Sie sich am besten für ein relativ leichtes Aluminiumgestänge und einen Bezug aus leichtem Synthetikmaterial mit nur einseitiger Beschichtung. Diese Zelte lassen sich rasch aufstellen und sind vergleichsweise leicht. Bleiben Sie hingegen lange an einem Platz, lohnt es sich, ein robusteres Vorzelt zu kaufen. Schwere Stahlgestänge und ein beidseitig mit PVC beschichteter Bezug sind langlebig und stabil.

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass die Befestigung des Vorzeltes auch im Sturm für einen festen Stand sorgt und dass die Reißverschlüsse Abdeckungen aufweisen – sonst dringt zu leicht Nässe ins Innere. Eine Dauerbelüftung im Giebel sorgt für permanenten Luftaustausch, allerdings können Sie sich bei Bedarf auch für ein abdeckbares Modell entscheiden. Wissen Sie, dass es beim Camping windig werden wird, entscheiden Sie sich für ein Vorzelt ohne Dachüberstand, das bietet weniger Angriffsfläche. So finden Sie nach Ihren individuellen Bedürfnissen das ideale Vorzelt für Ihr Wohnmobil.