Das erste Mal Urlaub im Wohnmobil – Unsere Tipps für Einsteiger

Schlagworte: Tipps für Anfänger, Urlaub im Wohnmobil, Wohnmobil Tipps, | Kategorie: Allgemein

Sie haben sich dazu entschieden, Ihren nächsten Urlaub im Wohnmobil zu verbringen? Dann kann es sein, dass Sie nie mehr anders verreisen möchten. Allerdings gibt es verschiedene Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, daher haben wir rund ums Wohnmobil Tipps für Sie zusammengetragen.

Welches Modell ist das Richtige?

Wie Ihr Ferienheim aussehen soll, hängt vor allem von Ihrem Geschmack ab und von der Zahl der Mitfahrer. Von spartanisch bis opulent können Sie inzwischen alles haben. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass für jeden Mitreisenden ein Sitzplatz mit Gurt vorhanden ist – während der Fahrt müssen nämlich alle Insassen sitzen und angeschnallt sein, das ist Vorschrift. Es reicht also nicht, auf die Zahl der Betten zu achten. Auch hängt die Auswahl der Modelle davon ab, welchen Führerschein Sie besitzen: Mit einem alten Schein der Klasse 3 dürfen Sie Wohnmobile bis 7,5 Tonnen fahren, mit einem neuen der Klasse B solche bis zu 3,5 Tonnen.

Vertraut machen

Wenn Sie einen Caravan ausleihen, lassen Sie sich alles ganz genau zeigen, womit Sie umgehen können müssen, etwa

  • Frischwasser- und Abwassertank samt Anschluss
  • Hauptsicherung
  • Gasabsperrventile
  • Toilette und Dusche
  • Stromanschluss

Bekommen Sie das richtige Fahrgefühl schon vor dem Urlaub im Wohnmobil – es ist viel größer, hat einen anderen Wendekreis und andere Bremswege als ein Pkw.

Wohnmobil: Tipps zum Beladen

Achten Sie sehr darauf, dass Sie nicht über die zulässige Höchstladung kommen! Die Strafen dafür können empfindlich sein. Verstauen Sie schwere Gegenstände möglichst weit unten und über den Achsen, soweit es geht, denn so wirkt das Gewicht stabilisierend. Lagern Sie keine Gegenstände in offenen regalen, wo sie während der Fahrt leicht herunterfallen können. Sollte Porzellangeschirr zum Wohnmobil gehören, stopfen Sie die Zwischenräume in den Schränken großzügig mit Küchenpapier aus – so kann auch beim plötzlichen Bremsen nichts kaputtgehen.

Route zusammenstellen

Schauen Sie sich online, in Stellplatzführern oder auch in Apps nach passenden Stellplätzen um und stellen Sie eine Route zusammen. Halten Sie sich genau an die Geschwindigkeitsbegrenzungen; im Ausland kann ein Knöllchen sehr teuer sein. Steuern Sie im Urlaub im Wohnmobil offizielle Stellplätze an, statt wild zu campen. Viel Vergnügen!